headerphoto

Petition

Neue Petition 25.02.14


https://www.openpetition.de/petition/online/homo-heisst-mensch-endlich-gleichstellung-fuer-homosexuelle 

1.

Ein/e Freund/in empfiehlt Ihnen die Online-Aktion: https://www.campact.de/Vielfalt-Aktion
Hallo,
eine bundesweite, homophobe Petition will verhindern, dass Schüler/innen in Baden-Württemberg Toleranz für die Vielfalt von Lebens- und Liebesformen lernen. Rechte Kreise trommeln für diese mit Erfolg: Schon 100.000 Menschen haben unterschrieben. Das können wir so nicht stehen lassen!
Ich habe gerade einen Appell gegen Homophobie und für Toleranz unterschrieben. Unterzeichne auch Du den Campact-Appell:
https://www.campact.de/Vielfalt-Aktion

2.

 

Hallo!

Hier kann man die Gegenpetition zu "Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens" unterzeichnen. Die ursprüngliche Petiton hat in BaWü leider schon über 100000 Unterschriften, die Gegenpetiton erst 30000. Man kann auch Anonym unterschreiben.

 

https://www.openpetition.de/petition/online/gegenpetition-zu-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens#sticky

 

 

3.

Ihr Lieben!

 

Wir fanden über Verlinkungen (und deren Verlinkungen) auf der Homepage http://www.subonline.org/ Eure/Ihre ePost-Adresse und wir möchten ALLE höflichst bitten, die "Bundestags-Petition für 175er Opfer" auf www.rosa-archiv.de zu unterzeichnen und diese Info auch an andere Personen zu geben.

 

MITMACHEN kann man mit der Direktunterschrift hier http://www.rosa-archiv.de oder bitte auch die Unterschriftenliste http://www.175er-opfer.de/unterschriftenformular.175-opfer.pdf

und oder den Abrißzettel

http://www.175er-opfer.de/abrisszettel.175opfer.pdf

für weitere Unterschriften nutzen.

 

Übrigens:

Bis jetzt haben mehrere

- MdB´s (erstaunlicherweise nur Heteros),

- MdL´s aus verschiedenen Landtagen,

- die komplette MdL-Mannschaft der hessischen GRÜNEN

- der Bundesvorstand der PIRATEN

- über 20 Professorinnen und Professoren,

- die Chefin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes Frau Lüders (nebst vielen Mitarbeitern)

- aber auch viele fortschrittliche Menschen dieses Landes unterzeichnet, von denen fast die Hälfte Unterzeichnerinnen sind, was uns ganz besonders freut, da Frauen in der Regel ja mit dem § 175 nicht zu tun hatten.

 

Und wer da heute immer noch der Meinung ist, die Jugend sei nicht interessiert, nicht aufgeklärt und nicht wißbegierig, dem seien die beiden Links ans Herz gelegt, denn die (heterosexuelle) verdi-Jugend setzt Zeichen und Maßstäbe http://goo.gl/1dk1D und natürlich auch die schwul-lesbische Jugendlichen http://www.dbna.de/leben/meldungen/2012/07/120716-petition-175er-opfer.php

 

ALLEN nochmals HERZlichen Dank!

 

DANKE im Namen der 175er, die sich wegen des § 175 selbst umbrachten!

DANKE im Namen der nicht nur in KZ´s ermordeten 175er!

DANKE im Namen der heute noch lebenden 175er!

DANKE im Namen der 175er, die auf dieses Gesetz warten!

DANKE im Namen aller heutigen "175er", die NICHT mehr verfolgt werden!

DANKE im Namen aller Mitstreiter und Unterzeichner dieser 175er-Aktion!

 

BITTE macht ALLE mit.

In diesem Sinne

beste Grüße

Rosa von Zehnle

(männlich).

http://www.175er-opfer.de/

WuF-Zentrum in der Presse